Aktivitäten Kinder

Leitung Zen-Meditation

Peter Hôriki Hollerith

  • Zen-Mönch und autorisierter Zen-Lehrer (Kyoshi) der japanischen Soto-Zenschule (Sotoshu)
  • Hat im Jahr 2013 die Dharma-Übertragung (Shiho) von Meister Olivier Reigen Wang-Genh erhalten.
  • Lebt und praktiziert als Zen-Mönch seit 1999 im Zentempel Ryumonji im Elsass.

Jürgen Gangen Triem

  • praktiziert seit 1997 Zen-Meditation
  • Schüler von Meister Olivier Reigen Wang-Genh

www.meditation-zen.org

Zen-Meditation

Zazen (Zen-Meditation) ist (Wieder-) Erwachen zum Leben.

Wenn man sich längere Zeit auf die korrekte Haltung und Atmung von Zazen konzentriert, wird die Grundlage erschaffen, dass auf natürliche Weise das rechte Gewahrsein entsteht.

Im Zazen ziehen die Bilder, die Gedanken, die mentalen Gebilde, die aus dem Unterbewussten auftauchen wie Wolken am Himmel vorbei und lösen sich von selbst auf. Wenn man weder in seinen Gedankenketten verloren ist noch vor sich hindämmert, erscheint das spiegel-gleiche Bewusstsein. Das ist die Rückkehr zum ursprünglichen Geisteszustand.

Meister Wanshi sagt: "Wenn in der Stille jedes Wort vergessen ist, erscheint es vor euch mit Klarheit."

Es ist die Wirklichkeit unseres Lebens in Einheit mit dem ganzen Universum. Ohne zu versuchen, die Wahrheit zu erreichen noch die Illusionen abzuschneiden, ohne etwas zu unterdrücken noch zu verfolgen, was auch immer es sei. So beruhigt sich das dualistische Bewusstsein. Eine große inneren Freiheit offenbart sich.

Willkommen in der direkten Erfahrung des lebendigen Augenblicks vor allen Worten!

 

Das Zendojo „Gyobutsu“ in Saarbrücken wird am 14. September 2019 mit einem Vortrag neu eröffnet und wird von Peter Hôriki Hollerith und Jürgen Gangen Triem geleitet.

Peter Hôriki Hollerith praktiziert seit 1994 Zazen. Er wurde im Januar 1999 zum Zen-Mönch ordiniert.
2013 erhielt er die Dharma-Übertragung (Shiho) von Meister Olivier Reigen Wang-Genh, der Abt vom Zenkloster Ryumonji.
Seit 2017 ist er autorisierter Zen-Lehrer (Kyoshi) der japanischen Soto-Zenschule (Sotoshu).
Er hat 3 Jahre im Zentempel „La Gendronniere“, der von Meister Deshimaru gegründet wurde, gelebt und praktiziert.
Von Dezember 1999 bis September 2019 praktizierte und wohnte er im Zentempel Ryumonji im Elsass unter der Leitung von Meister Reigen Wang-Genh. Dort war er 10 Jahre lang die rechte Hand des Abtes. Er hat auch 5 Monate in japanischen Zentempeln eine Ausbildung gemacht.
Seit 2003 leitet er das Zendojo Neustadt.


Jürgen Gangen Triem praktiziert seit 1997 Zazen und ist Schüler von Meister Olivier Reigen Wang-Genh, von dem er 2001 ordiniert wurde. Von 2001 bis 2002 hat er ein Jahr im Zentempel Ryumonji gelebt. Jürgen Gangen Triem ist verheiratet, hat zwei Kinder und ist Geschäftsführer eines Büros für Projektmanagement in Homburg/Saar.

 

Regelmäßige Zazen-Zeiten:

Montags, 20:00h – 21:30h
Dienstags, 06:30h – 07:45h

 

Kontakt und weitere Informationen unter:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  
mobil / whatsapp: 0170 / 455 94 13
Webseite